InnovationsCampus unterstützte den High-Tech-Accelerator-Ideenwettbewerb im Rahmen der Tagung „Faszination Hybrider Leichtbau“

Fachexperten sind sich einig: Für das nachhaltige und ressourcenschonende Fahrzeug der Zukunft ist der Leichtbau eine Schlüsseltechnologie. Zu diesem Schluss kamen hochrangige Vertreter von Volkswagen, Audi, Porsche und der TU Braunschweig im Rahmen der Tagung „Faszination Hybrider Leichtbau“, die am 29. und 30.5. im MobileLifeCampus stattfand. Insbesondere die Elektromobilität, so zeigen auch die Fachvorträge am zweiten Veranstaltungstag, wird vom Leichtbau profitieren. Denn die Batteriesysteme werden schwerer und dies geht zu Lasten der Reichweite. Nur wer innovative und zukunftsfähige Materialien verwendet, wird sich am Ende durchsetzen.

 

High-Tech-Accelerator-Ideenwettbewerb

Bei der Innovationsplattform präsentierten sich die Gewinner des High-Tech-Accelerator Ideenwettbewerbs dem Tagungspublikum. Die jungen Entwickler und Start-Ups erhalten nun die Möglichkeit die vorhandenen OHLF Infrastrukturen zu nutzen und werden mit innovativen Ideen und Industrialisierungs-, Kooperations- und Verwertungspotential in einem High-Tech-Accelerator individuell gefördert und weiterentwickelt. Der InnovationsCampus Wolfsburg unterstützte den High-Tech-Accelerator-Ideenwettbewerb sowohl mit seinem Netzwerk in die Start-up Szene als auch als Jurymitglied bei der Auswahl der besten Geschäftsmodelle.

Die Gewinner:

  • Tretbox GmbH beschäftigt sich mit der Entwicklung eines neuartigen Cargo-Elektrofahrrads, welches den nötigen Einsatz von Kastenwägen in der Paketzustellung deutlich verringert.
  • GEHOcab GmbH entwickelt eine Hightech-Klasse von Wohnkabinen aus Carbon, die speziell für den Volkswagen AMAROK als Premium-Pickup konzipiert ist.
  • Crossoverdesign gestaltet Schutzschalen für Handys aus Carbongewebe , die eine Ausnehmung für eine individuelle Stickerei aufweisen und so Schutz und Schmuckfunktion vereinigen.
  • Barbosa Gebauer (Frauenhofer IWS): Laser-Oberflächenbehandlung für Organoblech-Beschichtung

 

Veranstaltet wurde die Leichtbautagung von ITS mobility und der Open Hybrid LabFactory in Kooperation mit der AutoUni, der Allianz für die Region GmbH, dem Niedersächsischen Forschungszentrum Fahrzeugtechnik der TU Braunschweig und der Wolfsburg AG.